Ein ganzes Jahr WIR

Aktualisiert: Jan 8

Der erste Geburtstag von Henry steht bald vor der Tür.

Ich freue mich unheimlich auf diesen Tag.

Nicht nur wegen dem Geburtstag an sich. Sondern ein Jahr voller Emotionen, Fortschritte, Tränen und Müdigkeit.

Unser kleiner Schatz hat sich so toll entwickelt. Es ist einfach Wahnsinn was im ersten Jahr alles so passiert.

Wie wir als Familie zusammengewachsen sind.

Raphi und ich wir sind nicht mehr „nur“ ein Paar. Wir sind Eltern.

Eine Verantwortung unserem Sohn gegenüber und auch uns als Paar. Noch mehr an unserer Beziehung zu arbeiten als vorher schon.

Ich bin so dankbar ein Mann an meiner Seite zu haben mit dem ich in die gleiche Richtung blicke. Er ist mein bester Freund, niemand versteht mich so wie er. Nicht viele würden meine verrückten Ideen so annehmen und mitmachen.

Im ersten Jahr ist eine Riesen Veränderung im Gange. Das Leben dreht sich um 180 Grad und jeder muss neu in diese Situation reinwachsen. Das ist nicht immer einfach und sorgt such mal für die eine oder andere Meinungsverschiedenheit.

Für mich als Frau und Schwangere fing dieser Prozess natürlich schon viel früher an.

Oh ja, auch wir hatten Diskussionen.

Mein Leben hatte sich schon bald komplett verändert. Ich war schon eingeschränkter und war in der letzten Zeit meiner Schwangerschaft oft zuhause.

Raphi spührte damals noch keine grosse Veränderung, ausser das mein Bauch immer grösser wurde und wir uns mehr Gedanken über dir Zukunft machten.

Wir sind kein Paar das streitet, wir reden, diskutieren und weinen gemeinsam. So wachsen wir zusammen, bringen immer wieder viel Verständnis für den anderen auf.

Das sind WIR... und nun schon bald ein Jahr lang als Familie.


104 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen